Die Pflegekasse bezuschusst bis zu 4.000€ um die häuslichen Pflege oder die selbstständige Lebensführung zu erleichtern.

Die Pflegekasse bezuschusst bis zu 4.000€ um die häuslichen Pflege oder die selbstständige Lebensführung von zu erleichtern.

Die Pflegekasse bezuschusst bis zu 4.000€ um dir die häuslichen Pflege oder die selbstständige Lebensführung zu erleichtern.

Die Vorteile eines barrierefreien Badumbaus.

Die Vorteile eines barrierefreien Badumbaus.

Selbstbestimmtheit

Ein Badumbau ermöglicht mehr Eigenständigkeit bei der Badroutine.

Sicherheit

Die Sturzgefahr wird wesentlich gesenkt durch reduzierte Einstiegshöhen bei Wanne und Dusche.

Komfort

Speziell entwickelte und leicht bedienbare Badelemente steigern das Wohlbefinden.

Nutze den gesetztlichen Anspruch!

Nutze den gesetztlichen Anspruch!

Bereits ab Pflegegrad 1 bei gleichzeitig eingeschränkter Mobilität besteht ein Anspruch auf bis zu 4.000 € bei deiner Pflegekasse.

Seniovo beantragt für dich diesen Zuschuss. Ein Umbau zur Dusche mit reduzierter Einstiegshöhe oder zur Badewanne mit Tür lässt sich bereits mit diesem Pflegekassenzuschuss vollständig realisieren.

Gibt es mehrere Personen mit Pflegegrad im Haushalt, erhöht sich der Zuschuss sogar bis auf 16.000 Euro pro Umbaumaßnahme. Wenn der Pflegebedarf steigt, kann für weitere notwendige Maßnahmen ein erneuter Antrag bei der Pflegekasse gestellt werden.

Warum du bei Seniovo in den besten Händen bist.

Warum du bei Seniovo in den besten Händen bist.

Über 2.000 erfolgreiche Badumbauten Seniovo ist Spezialist für den pflegegerechten Badumbau und findet auch für dein Bad die passende Lösung.
Qualität

Seniovo verbaut ausschließlich Produkte von namhaften Markenherstellern, wie von Villeroy & Boch und GROHE.

Rundum-Sorglos-Paket

Aus einer Hand: von der Beratung und der Planung, über die Beantragung und Abrechnung des Pflegekassen-Zuschusses, das Einholen der Vermietergenehmigung bis zum eigentlichen Badumbau.

Schnelligkeit

Von der Erstberatung bis zum Umbau - inklusive Beantragung des Pflegekassen-Zuschusses und der Vermietergenehmigung - vergehen 8-12 Wochen. Der eigentliche Umbau dauert lediglich 2 Tage.

Ohne Zuzahlung

Durch den Zuschuss der Pflegekasse entstehen dir keine eigenen Kosten für den pflegegerechten Standardumbau.

Weitere Vorteile

Weitere Vorteile

Rezeptfrei

Den Anspruch auf den Zuschuss haben Pflegebedürftige auch ohne Rezept.

Keine Verpflichtung

Mit dem ersten Schritt erhältst du ein unverbindliches Angebot

Keine Formalitäten

Wir kümmern uns zusammen mit Seniovo um die Abrechnung mit der Pflegekasse.

Flexibilität

Die Berater von Seniovo gehen bei der Planung auf individuelle Bedürftnisse ein.

Die unabhängige Zufriedenheitsgarantie von DeinePflege!​

Die unabhängige Zufriedenheitsgarantie von DeinePflege!​

Hast du Fragen ​zum Thema Pflegehilfsmittel?

Unsere Pflegeexperten helfen dir jederzeit. Außerdem unterstützen wir dich kostenlos zu allen weiteren Fragen zu deiner Pflegesituation. Wir beraten dich gerne!

Garantiert geprüft:

Wir kontaktieren dich umgehend, sollten Informationen fehlen​

Garantiert zugestellt:

Wir sorgen dafür, dass deine Anfrage sicher ankommt​

Garantiert zuverlässig:

Wir sind dein Partner – und deshalb bei allen Fragen für dich da​

Erfahre alles zum Thema Badumbau!

Erfahre alles zum Thema Badumbau!

1. Was ist der Unterschied zwischen einem barrierefreien und barrierearmen Badumbau?

Beim barrierefreien Bad liegt das Hauptaugenmerk auf der Beseitigung aller vorhandenen Schwellen und der Schaffung von genügend Bewegungsfreiheit, sodass das Bad auch mit einem Rollstuhl befahr- bzw. nutzbar gemacht wird. Diese Anforderungen an ein barrierefreies Bad sind in einer deutschen DIN-Norm (DIN 18040 für Barrierefreies Bauen) festgelegt. Zentrales Element ist die bestehende Badewanne oder Dusche mit vorhandener Schwelle, die gegen eine ebenerdige Dusche ausgetauscht wird.

Eine Modernisierung zum barrierearmen Badezimmer meint in der Regel eine Teilsanierung, bei welcher vorhandene Schwellen reduziert werden. Dabei wird entweder eine bodennahe Dusche mit einer Restschwelle von ca. 8-12 cm oder eine Badewanne mit Einstiegstür eingebaut. Ein barrierearmes Badezimmer stellt bereits eine erhebliche Erleichterung bei der täglichen Körperpflege dar - sowohl für den Betroffenen als auch für seine Pflegeperson.

2. Welche Förderung für den Badumbau gibt es neben dem Pflegekassenzuschuss noch?

Wer über keinen Pflegegrad verfügt oder den Pflegekassenzuschuss bereits in Anspruch genommen hat, kann auf Zuschüsse der KfW-Bank zurückgreifen. Aktuell werden zwei Zuschuss-Varianten für pflegegerechte Umbaumaßnahmen angeboten. Für Einzelmaßnahmen kann ein Investitionszuschuss von 10 % beantragt werden. Maximal werden bei dieser Variante 5.000 Euro pro Wohneinheit übernommen. Im Falle umfangreicherer Umbaumaßnahmen zum Förderstandard „Altersgerechtes Haus“ leistet die KfW-Bank einen Zuschuss in Höhe von 12,5 % der förderfähigen Investitionskosten mit einem Maximum von 6.250 Euro.

Jetzt kostenlos ein Angebot erhalten!

Unser Partner Seniovo berät dich kostenlos und unterstützt bei der Planung und Antragsstellung!

Jetzt kostenlos ein Angebot erhalten!

Unser Partner Seniovo berät dich kostenlos und unterstützt bei der Planung und Antragsstellung!