Wir helfen Angehörigen und Pflegebedürftigen, eine Höherstufung der Pflegeleistungen bei ihrer Versicherung zu beantragen und begleiten sie durch den Antragsprozess.

Wir helfen Angehörigen und Pflegebedürftigen, eine Höherstufung der Pflegeleistungen bei ihrer Versicherung zu beantragen und begleiten sie durch den Antragsprozess.

Unsicher, ob du Anspruch auf eine höhere Pflegestufe hast?​

Unsicher, ob du Anspruch auf eine höhere Pflegestufe hast?

Jetzt hier prüfen!

Warum du einen Antrag auf Höherstufung mit DeinePflege stellen solltest

Warum du einen Antrag auf Höherstufung mit DeinePflege stellen solltest

Einfach

Statt mit einem komplizierten Formular stellst du den Antrag mit uns einfach online.

Schnell

Verliere keine Zeit und sichere dir mit uns deine höhere Pflegestufe und das rückwirkend auf den heutigen Tag.

Direkte Hilfe

Du brauchst Hilfe beim Ausfüllen? – Unsere Experten helfen dir telefonisch oder über Chat.

Beantrage jetzt deine Höherstufung in weniger als 15 Minuten!

Beantrage jetzt deine Höherstufung in weniger als 15 Minuten!

1

Kostenlos registrieren

Für das Beantragen einer höheren Pflegestufe benötigst du ein kostenloses Kundenkonto. Dadurch kannst du die Bearbeitung jederzeit unterbrechen und wieder fortsetzen.

2

Angaben zum Antrag

Wir fragen nur Informationen ab, welche für die Beantragung der höheren Pflegestufe zwingend notwendig sind. Alle Fragen sind einfach und verständlich.

3

Antrag abschicken

Wir prüfen deinen Antrag und übermitteln ihn direkt an die zuständige Versicherung. Optional kannst du eine Kopie des Antrags herunterladen.

Das sagen unsere Kunden

Das sagen unsere Kunden

Die unabhängige Zufriedenheitsgarantie von DeinePflege!​

Die unabhängige Zufriedenheitsgarantie von DeinePflege!​

Hast du Fragen ​zur Höherstufung?

Unsere Pflegeexperten helfen dir auch bei allen anderen Fragen zu deiner Pflegesituation.

Beantrage jetzt deine Pflegeberatung!

Garantiert geprüft:

Wir kontaktieren dich umgehend, sollten Informationen fehlen​

Garantiert zugestellt:

Wir sorgen dafür, dass dein Antrag sicher ankommt​

Garantiert zuverlässig:

Wir sind dein Partner – und deshalb bei allen Fragen für dich da​

Erfahre alles zum Thema Höherstufung!

Erfahre alles zum Thema Höherstufung!

1. Was ist ein Höherstufungsantrag?

Die gesundheitliche Situation eines:einer Pflegebedürftigen kann sich fortlaufend verändern. Sie kann sich glücklicherweise verbessern – leider aber auch ebenso verschlechtern. Durch bestehende physische und psychische Einschränkungen sowie Krankheitsbilder, die sich verschlimmern oder neu auftun, kannst du mehr Unterstützung zur Bewältigung deines Alltags benötigen. Auch kann es sein, dass sich deine Pflegesituation gravierend verändert und die Pflegeleistungen deinem Pflegebedarf nicht mehr entsprechen. Dann solltest du unbedingt eine Höherstufung des Pflegegrads in Betracht ziehen.

Um in einen höheren Pflegegrad eingestuft zu werden, muss ein „Höherstufungsantrag“ bei der Pflegekasse (Krankenkasse) des Pflegebedürftigen gestellt werden. Dieser wird auch Änderungsantrag, Verschlimmerungsantrag oder Verschlechterungsantrag genannt und zielt darauf ab, dass der Pflegegrad an die neuen Anforderungen im Pflegealltag angepasst wird. Nicht nur die finanzielle Unterstützung steigt dann - auch Hilfe von extern, etwa durch einen ambulanten Pflegedienst, kann dann möglich werden.

2. Voraussetzungen für den Höherstufungsantrag

Um eine Höherstufung eines Pflegegrads zu beantragen, musst du oder dein:e Angehörige:r selbstredend bereits eine Pflegebedürftigkeit und damit einen Pflegegrad anerkannt bekommen haben. Ebenso wie beim Erstantrag auf einen Pflegegrad (hier erfährst du alles darüber und wie du ihn mit DeinePflege.de in weniger als 15 Minuten stellst!) fordert man auch beim Verschlimmerungsantrag keinen konkreten Pflegegrad, sondern eine generelle Neueinschätzung ein.

Wenn du dir unsicher bist, ob sich dein Gesundheitszustand oder der deines:deiner Angehörigen wirklich verschlechtert verändert hat, ist es ratsam, die gesundheitliche Situation noch einmal professionell einschätzen zu lassen. Dabei kann der medizinische Rat des behandelnden Arztes oder der behandelnden Ärztin helfen. Ebenso hilfreich kann eine Einschätzung des Pflegepersonals sein, das aktuell schon ambulant für die Pflege vorbeikommt. Auch die Einschätzung im Rahmen der Pflegeberatung ist wichtig: Stellt ein:e Berater:in Veränderungsbedarf fest, vermerkt er:sie dieses in seinem:ihrem Bericht – was dir dabei helfen kann, dein Anliegen hervorzuheben.

Generell steht Pflegebedürftigen alle sechs Monate der Antrag auf eine Pflegegrad Höherstufung zu – in Sonderfällen, wenn sich etwa der Gesundheitszustand extrem schnell verschlechtert, auch früher.

Hier erfährst du noch einmal detailliert, welche Pflegeleistungen dir bei welchem Pflegegrad zustehen und welche Voraussetzungen jeweils nötig sind:


Starte jetzt deinen Höherstufungsantrag

  • Unabhängig & einfach
  • In 15 Minuten versendet
Mehr zum digitalen Höherstufungsantrag

Unsere Artikel...

Unsere Artikel...

Beantrage direkt deinen höheren Pflegegrad!

Wir unterstützen dich in der aktuellen Corona-Situation. Beantrage jetzt kostenlos deine Pflegeleistungen mit uns!

Beantrage direkt deinen höheren Pflegegrad!

Wir unterstützen dich in der aktuellen Corona-Situation. Beantrage jetzt kostenlos deine Pflegeleistungen mit uns!