Alternative Wohnform bei Pflegebedürftigkeit: Ambulant betreute Pflege-WGs

Alternative Wohnform bei Pflegebedürftigkeit: Ambulant betreute Pflege-WGs

In einer Pflege-WG teilen sich mehrere Personen mit einer Pflegebedürftigkeit Wohnraum – und können so von gegenseitiger Gesellschaft profitieren, Kosten sparen und die ambulante Pflege optimieren. Auch die Pflegekasse unterstützt diese Form des Wohnens.

| 4 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Langzeitpflege: So wird Pflegebedürftigen in der stationären Pflege geholfen

Langzeitpflege: So wird Pflegebedürftigen in der stationären Pflege geholfen

Bei allen Vorteilen der häuslichen Pflege kann es ab einem gewissen Gesundheitszustand nötig werden, sich in die Langzeitpflege in einem stationären Pflegeheim zu begeben. Dort wird Pflegebedürftigen von geschulten Pflegekräften geholfen, um ihnen den Alltag so angenehm wie möglich zu gestalten.

| 5 Minuten Lesedauer Artikel lesen
MEDICPROOF: Welche Aufgabe hat der Medizinische Dienst für Privatversicherte in der Pflege?

MEDICPROOF: Welche Aufgabe hat der Medizinische Dienst für Privatversicherte in der Pflege?

Nach dem Erstantrag auf Pflege trifft man als privat Versicherte:r erstmals auf MEDICPROOF, die Pflegebedürftigen einen der fünf Pflegegrade zuteilen. Doch: Auf welcher Grundlage wird die Beurteilung durchgeführt? Und: Wie kann man sich vorbereiten? Das erfahrt ihr in diesem Artikel.

| 5 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Verschlimmerungsantrag: So kommst du zu einer Höherstufung des Pflegegrads

Verschlimmerungsantrag: So kommst du zu einer Höherstufung des Pflegegrads

Mit einem Höherstufungsantrag kannst du einen höheren Pflegerad beantragen, wenn sich ein Gesundheitszustand und damit die Pflegeanforderungen ändern. Alles, was du darüber wissen musst, erfährst du hier.

| 5 Minuten Lesedauer Artikel lesen
MDK: Welche Aufgabe hat der Medizinische Dienst in der Pflege?

MDK: Welche Aufgabe hat der Medizinische Dienst in der Pflege?

In der Pflege trifft man als gesetzlich Versicherte:r spätestens nach dem Erstantrag auf den Medizinischen Dienst – kurz MD oder früher MDK. Doch welche Aufgabe hat er für Pflegebedürftige genau? Und warum ist er für die Pflegegrade entscheidend? Erfahrt alles Wichtige in diesem Artikel.

| 5 Minuten Lesedauer Artikel lesen
DiPA und DiGA: So sollen  Gesundheits-Apps künftig den Alltag von Pflegebedürftigen erleichtern

DiPA und DiGA: So sollen Gesundheits-Apps künftig den Alltag von Pflegebedürftigen erleichtern

DiPA und DiGA sind Teil des neuen Gesetzes zur digitalen Modernisierung und Versorgung der Pflege, das Mitte 2021 in Kraft treten soll. Sie sollen die Selbstständigkeit von Pflegebedürftigen erhalten und die Qualität ihrer Behandlung steigern. Hier erfährst du mehr darüber.

| 4 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Digitalisierung in der Pflege: Diese Gesetze gestalten die Optionen für Pflegebedürftige ab 2021 digitaler

Digitalisierung in der Pflege: Diese Gesetze gestalten die Optionen für Pflegebedürftige ab 2021 digitaler

Die Digitalisierung zeigt sich in allen Bereichen des Alltags – und ab 2021 auch in der Pflege. Durch Technologien, Apps und Gesetze können Pflegebedürftige besser unterstützt und Angehörige entlastet werden. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über das Digitalisierungsgesetz wissen musst.

| 4 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Widerspruch Pflegegrad: Wie du bei der Pflegekasse Einspruch einlegen kannst und worauf du achten solltest

Widerspruch Pflegegrad: Wie du bei der Pflegekasse Einspruch einlegen kannst und worauf du achten solltest

Hältst du den Pflegegrad, in den du oder dein:e Angehörige:r eingestuft wird, für falsch oder wurde er vielleicht sogar abgelehnt, kannst du bei der Pflegekasse Widerspruch einlegen. Worauf du dabei achten solltest, verraten wir hier.

| 5 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Entlastungsbetrag: So kommst du zu dem monatlichen Zuschuss für alle Pflegegrade

Entlastungsbetrag: So kommst du zu dem monatlichen Zuschuss für alle Pflegegrade

Der zweckgebundene Entlastungsbetrag von 125 Euro im Monat steht Pflegebedürftigen aller Pflegegrade zu. Mit ihm können Entlastungs- und Betreuungsangebote finanziert werden, die den Alltag erleichtern und die Selbstständigkeit erhalten.

| 5 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Wohnraumanpassung bei Pflegegrad 1 bis 5: Das steckt hinter der Pflegeleistung bei einer Pflegebedürftigkeit

Wohnraumanpassung bei Pflegegrad 1 bis 5: Das steckt hinter der Pflegeleistung bei einer Pflegebedürftigkeit

Mit der Wohnraumanpassung wird Pflegebedürftigen das selbstständige Leben zu Hause erleichtert. Sind die Gegebenheiten des Wohnraums dafür nämlich nicht geeignet, bezuschusst die Pflegekasse einen barrierefreien Umbau. Hier erfährst du alles über die Pflegeleistung.

| 4 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Pflegegrad 2: Alle Pflegeleistungen und Voraussetzungen im Überblick

Pflegegrad 2: Alle Pflegeleistungen und Voraussetzungen im Überblick

Die Pflegeleistungen sind immer vom nachgewiesenen Pflegegrad abhängig. Dabei werden Pflegebedürftige, die „in ihrer Selbstständigkeit erheblich beeinträchtigt“ sind, in den Pflegegrad 2 eingestuft. Hier erklären wir, welche Voraussetzungen man dafür braucht und welche Leistungen einem zustehen!

| 6 Minuten Lesedauer Artikel lesen
Der Hausnotruf schenkt bei einer Pflegebedürftigkeit nicht nur Sicherheit, sondern auch die schnelle Hilfe im Notfall

Der Hausnotruf schenkt bei einer Pflegebedürftigkeit nicht nur Sicherheit, sondern auch die schnelle Hilfe im Notfall

Die wachsende Sturzgefahr oder eine überraschende Veränderung des Gesundheitszustandes können bei alten Menschen für Unsicherheit in den eigenen vier Wänden sorgen – an dieser Stelle hilft der Hausnotruf. Wir erklären, wofür er gut ist, wer und wann man ihn bekommt.

| 6 Minuten Lesedauer Artikel lesen